Deutscher Gewerkschaftsbund

01.10.2014
DGB Kreisverband Teltow-Fläming

Symbolische Armenspeisung

 

Am 07. Oktober wird alljährlich der Welttag für menschenwürdige Arbeit begangen. Aus diesem Anlass wird der DGB Kreisverband Teltow-Fläming am 01.10.2014 ab 11.00 Uhr vor der Tafel in der Stubenrauchstr. 26 in 15806 Zossen eine symbolische Armenspeisung mit Erbsensuppe durchführen.

Gleichzeitig wird der DGB Kreisverband mit Hilfe von Informationsmaterial auf rechtlich unhaltbare Zustände bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern hinweisen.

 

Zum Welttag für menschenwürdige Arbeit:

Hungerlöhne in Textilbetrieben, Kinderarbeit bei Smartphone-Herstellern, Ausbeutung in Schlachthöfen: Fast täglich gibt es schlechte Nachrichten über menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in weltweiten Produktionsstätten. Deshalb hat die internationale Gewerkschaftsbewegung den 07. Oktober zum Welttag für menschenwürdige Arbeit erklärt, an dem besonders auf das Menschenrecht auf Gute Arbeit aufmerksam gemacht werden soll.

 

V.i.S.d.P.: Johannes Bintig, Vorsitzender DGB Kreisverband Teltow-Fläming


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten