Deutscher Gewerkschaftsbund

03.03.2017

Seminar der DGB-Region zu Wissen über Rechts in Potsdam

Gewekschafter_innen informierten sich

von Jörg Podzuweit

Am 02.03.2017 fand im "Haus der Natur" in Potsdam das dritte Seminar einer Reihe zum Thema „Rechte Politik in Deutschland“ statt, die von der DGB-Region Mark Brandenburg für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter organisiert wurde. Wieder waren Kollegen vom Mobilen Beratungsteam Brandenburg die Seminarleiter und gaben sehr gute und weitreichende Informationen zum derzeitigen Erstarken des Rechtspopulismus in Deutschland.
Insbesondere wurden Wortwahlen dort führender Politiker analysiert („korrupte Eliten“, „das Andere“, „das Volk“) und als irreführend und nur rechten Zwecken dienend entlarvt. Auch wurden die internationalen Vernetzungen der Rechten aufgezeigt und die Ursachen des Erstarkens ihrer Bewegungen auch mit der Vernachlässigung sozialer Entwicklung begründet. So wurden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praktische eigene Handlungsfelder eröffnet.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB bei Gedenken für die Opfer des NS-Terrors
In Potsdam gedachten viele Menschen am 27.Januar 2018 auf dem nach dem Antifaschisten Willi Frohwein benannten Platz der Opfer des NS-Terrors. DGB-Regionsgeschäftsführer Techen legte im Namen der Gewerkschaften Blumen nieder. "Erinnerung, Mahnung und Kampf für Demokratie ist Verpflichtung für die Gewerkschaften". weiterlesen …
Link
Stadt Nauen lädt zum Toleranzfest - DGB dabei!
Das inzwischen traditionelle TOLERANZFEST der Stadt Nauen wird am 20.April zum 7.mal veranstaltet. Der DGB-Kreisverband Havelland beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand und Aktionen zum Mitmachen. Kolleginnen und Kollegen der Gewerkschaften sind aufgerufen, das Fest zu unterstützen: FÜR EIN FRIEDLICHES UND BUNTES NAUEN! zur Webseite …
Artikel
DGB-Delegation zeigt Solidarität beim Heimspiel des SV Babelsberg
Der DGB war beim Heimspiel des Potsdamer Fußballvereins SVB03 gegen Energie Cottbus am 8.April 2018 mit einer kleinen Delegation im Karl-Liebknecht-Stadion, um die Babelsberger Initiative NAZIS RAUS AUS DEN STADIEN, die inzwischen bundesweite Beachtung findet, zu unterstützen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten