Deutscher Gewerkschaftsbund

08.05.2018
NEURUPPIN (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

DGB bei NGG-Warnstreik Fehrbelliner TULIP-Beschäftigter

von Reinhard Porazik, Gewerkschaftssekretär, Betreuungsbereich Ostprignitz-Ruppin

 

Am Dienstag, 8. Mai 2018, legten die Beschäftigten der Kakaofabrik „Tulip Cocoa Fehrbellin“ die Arbeit nieder und traten in den Warnstreik.

Kolleginnen und Kollegen der Früh-, Spät- und Nachtschicht folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und zogen ins Zentrum der Kreisstadt Neuruppin, um ihre Forderungen deutlich zu machen.

Unterstützung bekamen sie aus der DGB-Region Westbrandenburg von weiteren Gewerkschafter*Innen des DGB Kreisverbandes OSTPRIGNITZ-RUPPIN.
Die DGB-Vorsitzende Christin Böldicke (ver.di) machte in ihrem Grußwort an die Streikenden u.a. deutlich, dass die Forderungen der Beschäftigten zur Aufnahme von Tarifverhandlungen berechtigt sind, da ein Tarifvertrag für die Kakaofabrik – wie in anderen Bereichen der Branche längst üblich – seit Jahren überfällig ist. Sie betonte, dass es das gute Recht der Kolleginnen und Kollegen ist, für diese Forderungen auch zu streiken. Dies konnte sie mit den jüngsten Ergebnissen in den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst belegen.

Die NGG kämpft seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“, der in weiteren Betrieben der Branche längst Gültigkeit hat. Ständige Insolvenz-Anmeldungen und Wechsel in der Geschäftsleitung ließen die bereits aufgenommenen Verhandlungen immer wieder scheitern.

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Unterstützung und Grußworte durch die DGB-Vorsitzende Böldicke (rechts) in Ostprignitz-Ruppin. Die NGG kämpft seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Warnstreik in der Kreisstadt Neuruppin. Die NGG kämpft seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Kolleg*Innen des DGB Ostprignitz-Ruppin, darunter Vorsitzende Böldicke (ver.di) und Jörg-Peter Reblin (GEW), unterstützen den 2.Warnstreik der NGG, die seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ kämpft. Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Die NGG kämpft seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Kolleg*Innen des DGB Ostprignitz-Ruppin, darunter die Vorsitzende Christin Böldicke (ver.di), unterstützen den 2.Warnstreik der NGG, die seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ kämpft. Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Kolleg*Innen des DGB Ostprignitz-Ruppin, darunter die Vorsitzende Christin Böldicke (ver.di), unterstützen den 2.Warnstreik der NGG, die seit Jahren bei der Geschäftsleitung der „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen und die Einbindung in den Tarif „Süßware/Ost“ kämpft. Bild © DGB Westbrandenburg

NGG-Warnstreik der Fehrbelliner TULIP-KAKAO-Beschäftigten

Kolleg*Innen des DGB Ostprignitz-Ruppin (v.l.n.r.), darunter der zuständige Gewerkschaftssekretär der DGB-Region Westbrandenburg aus der Geschäftsstelle Potsdam, Reinhard Porazik, die DGB-Vorsitzende Christin Böldicke (ver.di), DGB-Vorstandsmitglied in OPR Jörg-Peter Reblin (GEW) und Kollege Rudi Brendler von der IG Metall unterstützen den 2.Warnstreik der NGG bei „Tulip Cocoa Fehrbellin“ um die Aufnahme von Tarifverhandlungen Bild © DGB Westbrandenburg

DGB-Gewerkschaften mit Logos

Bild © DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Zweiter Warnstreik bei Alu-Druckguss in Brieselang
Kolleginnen und Kollegen des DGB-Kreisverbandes Havelland haben sich am 09.Mai 2018 am Warnstreik bei Alu-Druckguss in Brieselang beteiligt, der bereits ein zweites mal ausgerufen werden musste. Zahlreiche Kolleg*Innen aus verschiedenen Metallbetrieben der Region unterstützen mit ihren solidarischen Grußworten die Forderungen der Belegschaft nach einem Tarifvertrag. weiterlesen …
Link
Nauen: DGB unterstützt Metaller-Warnstreik
Am 29.Mai war es soweit: Vielen Kolleginnen und Kollegen bei BSH in Nauen reichte es und sie folgten dem Aufruf der IG Metall zum Warnstreik. Ein Tarifvertrag muss endlich her! Vor Ort auch viele KollegInnen aus anderen Betrieben sowie vom DGB Westbrandenburg und des DGB-Kreisverbandes Havelland. Sie alle sicherten den Beschäftigten ihre solidarische Unterstützung zu und betonten, dass der Zusammenhalt in der Belegschaft nun besonders wichtig sei. zur Webseite …
Artikel
Am 1.Mai auf die Straße! Rockfestival am Vorabend
In der Landeshauptstadt Potsdam, in Brandenburg an der Havel und in Hennigsdorf finden die größten Mai-Veranstaltungen der Gewerkschaften am Tag der Arbeit statt, zu denen tausende Teilnehmer*Innen erwartet werden. Auch in Neuruppin und weiteren Orten sind Gewerkschafter*Innen für ihre Forderungen unterwegs. In Potsdam spricht Sonja Staack, Vize-Chefin des DGB Berlin-Brandenburg weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten