Deutscher Gewerkschaftsbund

12.11.2012
Wanderausstellung

"...gerade Dich, Arbeiter, wollen wir"

Nationalsozialismus und freie Gewerkschaften im Mai 1933

25.04.2013 - 07.05.2013 Hennigsdorf, Bürgerhaus

  • Eröffnungsveranstaltung: 25.04.2013, 17:00 Uhr

12.05. 2013 - 21.05.2013 Brandenburg a.d.H., Industriemuseum

  • Eröffnungsveranstaltung: 12.05.2013, 11:00 Uhr 

23.05.2013 - 21.05.2013 Zossen, Rathaus

  • Eröffnungsveranstaltung: 23.05.2013, 14:00 Uhr 
Katalog zur Ausstellung

DGB | HBS

Am 2. Mai 1933, drei Monate nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten, besetzten SA-Schläger und Polizei überall in Deutschland die Büros und Versammlungsräume der Gewerkschaften. Zahlreiche Gewerkschaftsfunktionäre nahmen sie in Haft; viele wurden misshandelt oder sogar ermordet.

Mit der Zerschlagung der Gewerkschaften versuchten die Nationalsozialisten, den Widerstand aus der Arbeiterschaft zu brechen. Zugleich propagierten sie die vermeintlich klassenlose "Volksgemeinschaft" und schufen mit der "Deutschen Arbeitsfront" (DAF) eine nationalsozialistische Pseudo-Einheitsgewerkschaft.

An diese Ereignisse erinnert eine Wanderausstellung der Hans-Böckler-Stiftung und des DGB. 25 Schautafeln vergegenwärtigen mit zahlreichen Fotos und Dokumenten diesen Tiefpunkt in der Geschichte der politischen Arbeiterbewegung und der deutschen Demokratie. Die Ausstellung zeichnet die Vorgänge chronologisch nach. Dabei beschränkt sie sich bewusst nicht auf die reine Ereignisgeschichte, sondern thematisiert auch die Ideologie der Nationalsozialisten. Diese machten der Arbeiterschaft mit der Propagierung der "Volksgemeinschaft" und des "Adels der Arbeit" ein vergiftetes Integrationsangebot.
Dafür steht auch der Titel der Ausstellung: "... gerade Dich, Arbeiter, wollen wir" - ein Zitat von Robert Ley, dem Chef der Deutschen Arbeitsfront.

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit der Buchung einer  geführten Ausstellung. Anmeldungen dazu werden erbeten: anette.berger@dgb.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Seminar der DGB-Region zu Wissen über Rechts in Potsdam
Am 02.03.2017 fand im "Haus der Natur" in Potsdam das dritte Seminar einer Reihe zum Thema „Rechte Politik in Deutschland“ statt, die von der DGB-Region Mark Brandenburg für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter organisert wurde. Kollegen vom Mobilen Beratungsteam Brandenburg gaben weitreichende Informationen zum derzeitigen Stand des Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Deutschland. weiterlesen …
Artikel
DGB unterstützte Proteste gegen AfD-Höcke in Jüterborg
Am Donnerstag, 9.März 2017, veranstaltete die Brandenburger AfD in Jüterbog (Teltow-Fläming) ein Bürgerforum, an dem auch der Rechtspopulist Björn Höcke teilnahm. Gewerkschafter in der DGB-Region untersützten den Protest und nahmen am Friedensrundgang durch die Stadt mit Halt an mahnende Orte, die an Kriege, Deportationen und rassistische Verfolgung erinnern, teil. weiterlesen …
Artikel
Nauen: DGB Havelland aktiv auf Toleranzfest
Am 20.April 2017 fand in Nauen erneut das traditionelle Toleranzfest „Für ein friedliches und buntes Nauen“ statt, an dem sich KollegInnen des DGB-Kreisverbandes Havelland gemeinsam mit über 30 weiteren Organisationen beteiligten. Mehrere hundert Menschen besuchten das Familienfest trotz frischem Aprilwetter. Viele besuchten auch den DGB-Stand. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten