Deutscher Gewerkschaftsbund

24.01.2016

Die Pendleraktion zum Mindestlohn in Bildern

 

Die Infoaktion des DGB zum Geburtstag des Mindestlohns an den Brandenburger Bahnhöfen fand großen Anklang. Mehr als dreißig Kollegen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften waren am frühen Morgen des 18. Januar unterwegs, um Infos zum gesetzlichen Mindestlohn zu verteilen. Die Broschüre "Happy Birthday! Ein Jahr Mindestlohn - dran bleiben" räumt mit den Argumenten der Mindestlohn-Gegner auf und beantwortet häufige Fragen.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
Die Pendleraktion in Bildern
Die Infoaktion des DGB zum Geburtstag des Mindestlohns an den Brandenburger Bahnhöfen fand großen Anklang. Mehr als dreißig Kollegen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften waren am frühen Morgen des 18. Januar unterwegs, um Infos zum gesetzlichen Mindestlohn zu verteilen. zur Fotostrecke …
Artikel
1 Jahr Mindestlohn: DGB informiert Pendler an Bahnhöfen
Der Mindestlohn wirkt da, wo es am nötigsten war: In Branchen, in denen bisher schlecht bezahlt wurde und vor allem in Ostdeutschland. Der DGB Berlin-Brandenburg wird im Rahmen einer bundesweiten Aktion am frühen Montagmorgen auf 20 Bahnhöfen über die wichtigsten Erfahrungen mit der Lohnuntergrenze informieren. Zwischen 5.30 und 8 Uhr beantworten Ehrenamtliche und Gewerkschaftssekretäre des DGB Berufspendlerinnen und -pendlern häufige Fragen zum Mindestlohn und ziehen eine vorläufige Bilanz. weiterlesen …
Artikel
Oranienburg, Potsdam,... und die Welt für Lohnerhöhung
Stopp der Profitgier: Die Welt braucht eine Lohnerhöhung! Unter diesem Motto zum Welttag für menschenwürdige Arbeit fanden weltweit und auch in Westbrandenburg Aktionen der Gewerkschaften statt, um Gute Arbeit in den Mittelpunkt staatlichen Handelns zu stellen, bei der die Menschen im Vordergrund stehen. In Oranienburg, Potsdam und Brandenburg an der Havel waren die KollegInnen im Einsatz. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten