Deutscher Gewerkschaftsbund

31.01.2018
Stadt BRANDENBURG AN DER HAVEL

DGB Brandenburg an der Havel diskutierte mit OB-Kandidaten

von JÖRG PODZUWEIT, Gewerkschaftssekretär

 

Am 30.01.2018 lud der DGB-Stadtverband in der Stadt Brandenburg an der Havel zu einer Diskussionsveranstaltung mit den Oberbürgermeisterkandidaten in das Bürgerhaus Altstadt ein. Das Interesse war hoch, der Saal gut gefüllt, so dass für viele BesucherInnen noch Stühle zusätzlich gestellt werden mussten...

Leider hatte Herr Steffen Scheller (CDU) aus dienstlichen Gründen absagen müssen, so dass die DGB-Vorsitzende der Havelstadt, Monika Beutel, nur Herrn Jan van Lessen (parteilos, gemeinsamer Kandidat von SPD, Die Linke und B90/Die Grünen) für die Diskussion mit den Anwesenden begrüßen konnte.
Das tat aber der Stimmung im Saal keinen Abbruch. Aufgeweckt wurde diskutiert zu Themen wie mögliche Uferwege an der Havel, Parkhäuser und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) bzw. zum Verkehr in der Stadt insgesamt. Es ging in den Diskussionen aber auch um Verpflichtungen der Stadt in ihren Eigengesellschaften (z. B. Städtisches Klinikum) oder zur Gestaltung versus Abriss in Hohenstücken. Die spannende Diskussionsrunde ging erst nach zweieinhalb Stunden zu Ende. Mehrere Kontakte wurden ausgetauscht und viele offen gebliebene Fragen werden sicher weiter besprochen werden müssen.

Besucher der OB-Kandidatenrunde in BRB

Bild © DGB Westbrandenburg

Besucher der OB-Kandidatenrunde in BRB

Bild © DGB Westbrandenburg

Besucher der OB-Kandidatenrunde in BRB

Bild © DGB Westbrandenburg


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
1.Mai in Westbrandenburg: über 3.000 Menschen dabei
Am 1.Mai 2017 luden Gewerkschaften sowie Kreisverbände des DGB zu den vielen Maiveranstaltungen ein. Über 3.000 Menschen in der Region waren Themen wie Soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Renten wichtig. Auf den Kundgebungen sprachen ver.di-Chefin Stumpenhusen in Potsdam und Regionalleiter Knerler von der IG Bau in der Stadt Brandenburg/Havel weiterlesen …
Artikel
Rentenkampagne an vielen Bahnhöfen Westbrandenburgs
An vielen Bahnhöfen Westbrandenburgs beteiligten sich Kolleginnen und Kollegen am 31.Mai an der bundesweiten Pendleraktion zur Rentenkampagne des DGB, um auf drohende Altersarmut und sozialen Abstieg und den Forderungen nach einem politischen Kurswechsel aufmerksam zu machen. Bereits am frühen Morgen nahmen die Reisende die Informationen des DGB gerne mit auf den Weg weiterlesen …
Artikel
DGB beim 10.Potsdamer Fest für Toleranz
Am Sonnabend, 16.September findet zum 10.Mal das Potsdamer Toleranzfest auf dem Luisenplatz statt. Ausgerichtet wird es vom Bündenis "Potsdam bekennt Farbe" und der Landeshauptstadt Potsdam. Für die Gewerkschaften ist es selbstverständlich, sich im Bündnis zu engagieren. Der DGB wird mit einem Stand auf dem Fest Flagge zeigen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten