Deutscher Gewerkschaftsbund

18.03.2015

Projekttag "Soziale Frage"

Am 17.03.2015 wurde mit der DGB Region Mark Brandenburg wie alljährlich wieder ein Projekttag zur „Sozialen Frage“ im Goethe-Schiller-Gymnasium Jüterbog durchgeführt.

Kollege Jörg Podzuweit diskutierte mit Schülerinnen und Schülern der achten Klassen über die soziale Frage, ihre Entstehung und ihren Bestand seit der Urgesellschaft. Insbesondere wurden Vergleiche zwischen der ersten Verschärfung in Deutschland zur Zeit der Industrialisierung und der heutigen Zeit gezogen. Dabei wurde die Rolle der aus Arbeitervereinen hervorgegangenen Gewerkschaften besonders gewürdigt.

Das Eingehen auf Bismarcks Sozialreformen im Vergleich zu den neoliberalen Konzepten von heute hat den Jugendlichen gezeigt, dass Bismarcks Thesen auch heute noch aktuell sind.

Besonders diskutiert wurde ein Beitrag Bismarcks im Reichstag aus dem Jahr 1881 anlässlich der Einführung der Sozialversicherung, in dem er ausführte: „Nach dem Landrechte wenigstens soll niemand verhungern, ob es nicht dennoch geschieht, weiß ich nicht. Das genügt aber nicht, um den Mann mit Zufriedenheit auf sein Alter und seine Zukunft blicken zu lassen, und es liegt in diesem Gesetz auch die Tendenz, das Gefühl menschlicher Würde, welches auch der ärmste Deutsche meinem Willen nach behalten soll, wach zu erhalten, dass er nicht rechtlos als reiner Almosenempfänger dasteht …“

Die Schülerinnen und Schüler formulierten hierbei sehr deutlich ihre Ansprüche an die Bundesregierung.

Projekttag "Soziale Frage"

DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Viele Gäste folgten DGB-Einladung zu Dokfilm und Diskussion
Am 21.Februar 2018 luden der DGB Westbrandenburg und der KV Oberhavel ins FreiLand Potsdam zu einen Abend mit dem Dokfilm REISE IN DEN HERBST und Diskussion mit Filmemacher Martin Keßler. Viele Gäste kamen und diskutierten mit dem Regisseur, der sich auf die Suche nach Antworten auf die Ursachen des Vertrauensverlustes in etablierte Parteien begab weiterlesen …
Artikel
DGB zur Landratswahl in OPR: Am Sonntag, 6.Mai wählen gehen!
Am 6.Mai 2018 finden Stichwahlen um die Stelle des Landrates statt, so auch in Ostprignitz-Ruppin. Der DGB-Kreisverband zeigte sich zwar wegen der gringen Wahlbeteiligung vor 2 Wochen von nur 32,4% enttäuscht, ruft aber erneut die Bürgerinnen und Bürger zur Landratswahl am Sonntag auf. Gleichzeitig appellieren die GewerkschafterInnen an Politik und Verwaltung, sich transparenter und näher an den Interesse der Menschen zu orientieren weiterlesen …
Artikel
DGB bei Gedenken für die Opfer des NS-Terrors
In Potsdam gedachten viele Menschen am 27.Januar 2018 auf dem nach dem Antifaschisten Willi Frohwein benannten Platz der Opfer des NS-Terrors. DGB-Regionsgeschäftsführer Techen legte im Namen der Gewerkschaften Blumen nieder. "Erinnerung, Mahnung und Kampf für Demokratie ist Verpflichtung für die Gewerkschaften". weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten