Deutscher Gewerkschaftsbund

02.05.2017
Demos | Kundgebungen | Maifeste

1.Mai in Westbrandenburg: über 3.000 Menschen dabei

Gewerkschaften demonstrierten und feierten

"Wir sind viele. Wir sind eins." lautete das Motto des DGB am 1. Mai 2017. In den Landkreisen und Städten Westbrandenburgs riefen die Gewerkschaften zu Demonstrationen und Kundgebungen am Tag der Arbeit auf. Über 3.ooo Menschen kamen zu den Maifesten!

Die größte Mai-Veranstaltung mit insgesamt über 2.ooo Teilnehmenden bei Demonstration, Kundgebung und Maifest fand mit der Landesbezirksleiterin Susanne Stumpenhusen (ver.di Berlin-Brandenburg) und dem Regionsgeschäftsführer Frank Techen (DGB Mark Brandenburg) sowie einem Jugendblock in Potsdam statt, weitere in Hennigsdorf - u.a. mit Betriebsräten von Bombardier und ver.di-Vertrauensleuten von Zalando - und Brandenburg an der Havel mit dem Regionalleiter der IG BAU, Reiner Knerler.




Viele Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in der Region haben, besonders aus den DGB-Kreisverbänden Teltow-Fläming und Ostprignitz-Ruppin, an vielen weiteren kleineren Maifesten, u.a. in Luckenwalde und Neuruppin, teilgenommen.


Auf der rechten Seite: Maiplakate der DGB-Veranstaltungen in Potsdam, Brandenburg an der Havel und Hennigsdorf

 

*

Maiplakat 2017 Für Integration

DGB


Nach oben

Geschichte des 1.Mai

Teaser zu Geschichte 1.Mai

DGB/Neumann

Zuletzt besuchte Seiten