Deutscher Gewerkschaftsbund

11.05.2018
BRIESELANG ( Landkreis HAVELLAND)

Zweiter Warnstreik bei Alu-Druckguss in Brieselang

DGB Kreisverband Havelland unterstützt den IG Metall-Arbeitskampf

von DETLEF ALMAGRO-VELAZQUEZ, DGB-Gewerkschaftssekretär, u.a. zuständig für Oberhavel, Havelland und Potsdam-Mittelmark

 

Kolleginnen und Kollegen des DGB-Kreisverbandes Havelland haben sich am 09.Mai 2018 am Warnstreik bei der Firma Alu-Druckguss in Brieselang beteiligt, der bereits ein zweites Mal ausgerufen werden musste. Zahlreiche Kolleg*Innen aus verschiedenen Metallbetrieben der Region unterstützen mit ihren solidarischen Grußworten die Forderungen der Belegschaft nach einem Tarifvertrag.

Warnstreik bei Alu-Druckguss

Bild © DGB Westbrandenburg

Die Beschäftigten kämpfen gemeinsam mit der IG Metall für die Tarifbindung des Unternehmens.
Zudem fordern sie wegen der Verlagerung weiterer Maschinen nach Polen einen Sozialtarifvertrag.

Bei Alu-Druckguss in Brieselang sind derzeit ca. 310 ArbeitnehmerInnen beschäftigt (davon 50 LeiharbeitnehmerInnen).
Sie verarbeiten Aluminium und produzieren jährlich mehr als 6,5 Millionen Druckgusteile für die Automobilindustrie.

Der mittelständische Automobilzulieferer ist seit 1991 in Brieselang ansässig.
Das Unternehmen hat einen weiteren Standort in Polen.

 

Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Kreisverband des DGB Havelland werden auch weiterhin die Belegschaften vor Ort unterstützen, um die rechtmäßigen Forderungen nach einer Tarofvereinbarung durchzusetzen.

 

Weitere Informationen zum Warnstreik bei der IG Metall: HIER


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB bei NGG-Warnstreik Fehrbelliner TULIP-Beschäftigter
Am 8. Mai 2018 legten die Beschäftigten der Früh-, Spät- und Nachtschicht der Kakaofabrik „Tulip Cocoa Fehrbellin“ die Arbeit nieder und traten in den Warnstreik. Sie folgten dem Aufruf der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und zogen ins Zentrum der Kreisstadt Neuruppin, um ihre Forderungen deutlich zu machen. Unterstützung bekamen sie von KollegInnen des DGB-Kreisverbandes Ostprignitz-Ruppin weiterlesen …
Link
Nauen: DGB unterstützt Metaller-Warnstreik
Am 29.Mai war es soweit: Vielen Kolleginnen und Kollegen bei BSH in Nauen reichte es und sie folgten dem Aufruf der IG Metall zum Warnstreik. Ein Tarifvertrag muss endlich her! Vor Ort auch viele KollegInnen aus anderen Betrieben sowie vom DGB Westbrandenburg und des DGB-Kreisverbandes Havelland. Sie alle sicherten den Beschäftigten ihre solidarische Unterstützung zu und betonten, dass der Zusammenhalt in der Belegschaft nun besonders wichtig sei. zur Webseite …
Artikel
DGB-Region unterstützte MetallerInnen bei Forderungen
Die IG Metall kam in der Metall- und Elektroindustrie zu einem "guten Abschluß mit einer offenen Herausforderung für die Beschäftigten in Ostdeutschland" sagte der Bezirksleiter der IG Metall, Olivier Höbel. Dazu wird es ein Wahlmodell bei der Arbeitszeit geben. Die DGB-Region Westbrandenburg und KollegInnen aus den Kreisverbänden unterstützten die Forderungen auch vor Ort. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten