Deutscher Gewerkschaftsbund

09.04.2019
Tag der Arbeit 2019 in Westbrandenburg

EUROPA. JETZT ABER RICHTIG!

Auf die Straße für ein solidarisches & grechtes Europa!

unter diesem Motto der Gewerkschaften werden zum 1. Mai 2019 wieder Hunderttausende Kolleginnen und Kollegen demonstrieren und ihren Tag der Arbeit feiern.

Rhythm against Rasicsm

1. Mai 2019

Foto: DGB

Am Vorabend findet das traditionelle "Rhythm Against Racism Festival" auf dem Potsdamer Luisenplatz statt, zu dem tausende Besucher erwartet werden. Kultur für alle, umsonst und draußen. Ein musikalisches Achtungszeiche für ein Leben ohne gruppenbezogener Diskriminierung. Mitten in Potsdam.

Aus dem Mai-Aufruf des DGB: "Europaweite Standards für gute Arbeitsbedingungen statt Dumping-Wettbewerb zwischen den Mitgliedsstaaten mit prekärer Arbeit und niedrigen Löhnen. Mehr Tarifbindung in Europa und armutsfeste Mindestlöhne in jedem EU-Mitgliedsstaat": DGB-Aufruf zum 1. Mai 2019

Unsere Kundgebungen im Überblick:

  • Luisenplatz Potsdam

    10:00 Demo

    Platz der Einheit (Hauptpost)

    11:00 Kundgebung

    Luisenplatz

    • Christian Hoßbach, Vorsitzender DGB, Bezirk Berlin-Brandenburg
    • Nathalie Müller, Jugendsekretärin ver.di Berlin-Brandenburg

    anschließend

    FAMILIENFEST

    bis 16:00

    • Shanty Chor der Wasserschutzpolizei Land Brandenburg e.V.
    • Krogmann, deutscher Rockpop
    • Musiktheater Pampelmuse
    • Max Piano
    • AWO-Büro Kinderarmut
    • Spiel und Spaß: Hüfburg, Mitmachstraße u. a. 
    • Polit-Talk
    • Kinder-Musical
    • Frauenwahllokal, 100 Jahre Frauenwahlrecht
  • Altstädtischer Markt Brandenburg

    09:30 Demonstrationszug

    mit der Märkischen Schalmeienkapelle Brandenburg

    vom Steintor zum Altstädtischen Markt

    10:00 Kundgebung

    auf dem Altstädtischen Markt

    Begrüßung: durch Jane Zahn an der Gitarre

    10:15 Grußworte

    von Monika Beutel, Vorsitzende des DGB Stadtverbandes

    10:20 Diskussion zu Brandenburger Themen

    mit Betriebs- und Personalräten

    Moderation: Jörg Podzuweit

    10:45 Familienfest

    mit der Band Mehrweg und mit

    • Hüpfburg und Basteln für Kinder
    • Informationen und Gesprächen

    11:00 Die ALLStars der Luckenberger Schule musizieren

    11:30 Schlager mit Claudia Gerlach

    12:00 Musik mit Mehrweg

    Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

    14:00 Ende der Veranstaltung

  • Rathausplatz Henningsdorf

    Kundgebung und Familienfest zum 1. Mai

    09:30 Demonstrationszug vom Postplatz zum Rathausplatz

    10:00 Kundgebung am Rathaus

    • Hans-Joachim Schumann, Vorsitzender DGB Kreisverband Oberhavel
    • Wolfgang Günther, Vorsitzender DGB Kreisverband Havelland
    • Grußwort: Thomas Günther, Bürgermeister der Stadt Hennigsdorf
    • Aktuelles aus der Region:
      Katja Boll ver.di, Gewerkschaftssekretärin, Bundes- und Landesverwaltung Brandenburg
      Anne Borchelt IG Metall, Politische Sekretärin, Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam

    11:00 Familienfest

    mit Nah.dran aus Potsdam, Harald Petzolds Klezmer-Band, Clown „Torti", Bastel- und Malstraße PuR gGmbH

    Für das leibliche Wohl sorgen: Denny Pude und sein Team Gulaschkanone von K.-P. Schröder

1. Mai 2019


Nach oben

Jetzt Petition zeichnen!

DGB

Wir empfehlen

gegenblende.de

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT