Deutscher Gewerkschaftsbund

07.03.2018
LANDESHAUPTSTADT POTSDAM

Lesung UNTER WEISSEN - was es heißt, priviligiert zu sein

DGB empfiehlt Besuch der Buchlesung am 21.März

von Frank Techen, DGB-Regionsgeschäftsführer

 

Wie erlebt jemand dieses Land, der dazugehört, aber für viele anders aussieht? Ein Buch über unbewusste Privilegien und versteckten Rassismus aus der Perspektive von einem, der täglich damit konfrontiert ist. Am 21.März 2018 liest der ZEITmagazin-Redakteur Mohamed Amjahid aus seinem Buch „Unter Weißen“, in dem er die weiße Mehrheitsgesellschaft mit ihren Privilegien konfrontiert.
Zu Beginn erfolgt eine Einführung von Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg.

Die KollegInnen des DGB Westbrandenburg meinen:

Unbedingt hingehen!

21.März 2018 | 19:00 Uhr | T-Werk Potsdam | Schiffbauergasse 4E| 14467 Potsdam

Der Eintritt ist frei!

Eine Veranstaltung der Antidiskriminierungsberatung Brandenburg des Opferperspektive e.V. und des Bündnisses POTSDAM BEKENNT FARBE, dem auch der DGB angehört.

Plakat zu Buchlesung UNTER WEISSEN

Bild © Götz Schleser


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Westbrandenburger Kolleg*innen bei buntem Protest gegen AfD
Der DGB in Westbrandenburg rief die Menschen in der Region auf, am 27.Mai gegen Hass und Rassismus der AfD ihre Stimme zu erheben - und viele Kolleg*innen kamen nach Berlin, zeigten Flagge für Weltoffenheit und Toleranz und beteiligten sich am bunten, krativen Protest der über 25.000 gegen den bundesweiten Aufmarsch von 5.000 AfD-Anhängern. weiterlesen …
Artikel
Viele Gäste folgten DGB-Einladung zu Dokfilm und Diskussion
Am 21.Februar 2018 luden der DGB Westbrandenburg und der KV Oberhavel ins FreiLand Potsdam zu einen Abend mit dem Dokfilm REISE IN DEN HERBST und Diskussion mit Filmemacher Martin Keßler. Viele Gäste kamen und diskutierten mit dem Regisseur, der sich auf die Suche nach Antworten auf die Ursachen des Vertrauensverlustes in etablierte Parteien begab weiterlesen …
Artikel
Eröffnet: FRAUENARBEIT-FRAUENALLTAG-FRAUENRECHTE
Neugierig sein, lernen, die eigene Weltsicht ernst nehmen und sich einmischen – das geben die Zeitzeuginnen und Gewerkschafterinnen jungen Frauen mit dieser grandiosen Ausstellung mit auf den Weg. Sie regt zum Erfahrungsaustausch an und lädt zum Dialog zwischen den Generationen ein, will auch dazu ermutigen, für Gute Arbeit, Gleichberechtigung, für Demokratie und Menschenrechte zu streiten. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten